Menu
Menü
X

Ab 26.11.2021 neue Corona-Regeln:

Ab sofort gilt die 3G-Regelung im Gottesdienst

Sinn, 26. November 2021 (UH) - Das Corona-Virus greift weiter um sich. Dies erfordert eine weitere Verschärfung der Maßnahmen, um die Verbreitung zu verhindern bzw. einzudämmen.

Die EKHN hat daher beschlossen, dass mit sofortiger Wirkung in den Gottesdiensten die 3G-Regelung (geimpft, genesen oder getestet) gilt. Die Evangelische Kirchengemeinde Sinn ist verpflichtet, diese Vorgaben vor dem Einlass zum Gottesdienst zu prüfen.

Ein Selbsttest ist nicht ausreichend. Es ist ein Antigen-Test vorzulegen, der höchstens 24 Stunden alt sein darf, alternativ kann auch ein PCR-Test vorgelegt werden, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Geimpfte müssen ihren Impfstatus durch Vorlage des Impfausweises oder in digitaler Form nachweisen. Genesene müssen ebenfalls den Genesenenstatus durch die entsprechenden Unterlagen des Gesundheitsamts nachweisen.

Sofern die entsprechenden Nachweise nicht vorgelegt werden können, müssen die mit der Kontrolle beauftragten Personen den Zugang zum Gottesdienst verweigern.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen, aber die Gesundheit hat in dieser Phase der Pandemie die höchste Priorität.

Ergänzend weisen wir darauf hin, dass während des gesamten Gottesdienstes eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen ist. Außerdem verzichten wir ab sofort wieder auf den Gesang während des Gottesdienstes.


top